Anmelden

Sie: der Traum. Der Staat: die Förderung. Wir: die Beratung.

Gesucht wird: der Wohlruhestand. Sich zurücklehnen und zu wissen, gut versorgt zu sein: Das wünschen sich die meisten Menschen. Doch vielen von uns fällt es schwer, die eigene Altersvorsorge anzugehen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Das Wichtigste in Kürze

Mit diesen sieben Schritten starten Sie in Ihre finanzielle Unabhängigkeit.

  1. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Vorsorge
  2. Überlegen Sie, wie Sie im Alter leben möchten
  3. Kennen Sie Ihre Sparpotenziale
  4. Lassen Sie Staat und Arbeitgeber mitsparen
  5. Kombinieren Sie flexibel Sparformen
  6. Sparen sie monatlich
  7. Wechseln Sie nicht zu oft die Strategie

Die gute Nachricht ist: Sie haben viel Zeit.
Fangen Sie deshalb so früh wie möglich an.

Das Rentenmodell in Deutschland

Nur 48 Prozent des letzten Gehalts als Rente

Das deutsche Rentenmodell basiert auf dem sogenannten Generationenvertrag. Sie und alle anderen Arbeitnehmer zahlen regelmäßig Beiträge in die gesetzliche Rente ein. Diese werden jedoch nicht für Ihre eigene Rente zurückgelegt, sondern für die Zahlungen an die aktuellen Rentner genutzt.

Die Jungen finanzieren also jeweils die Renten der Alten. Da es aufgrund des demografischen Wandels jedoch immer weniger junge Menschen gibt, die die aktuellen Renten finanzieren können, kommt bei den Älteren immer weniger an. Das bedeutet: Ein Arbeitnehmer, der mindesten 45 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, kann damit rechnen, dass seine Rente ungefähr 48 Prozent seines letzten Gehalts ausmachen wird.

Zuschüsse sichern

Lassen Sie Staat & Arbeitgeber mitsparen

Der Staat und viele Unternehmen fördern die betriebliche und private Vorsorge. Nutzen Sie die Unterstützung und nehmen Sie alle Zulagen mit!

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Riester-Rente
  • Rürup-Rente

Rendite sichern

An Aktien führt kein Weg vorbei

Wer heute über das Sparen nachdenkt, kommt an Fonds nicht vorbei. Langfristig sind sie der renditenstärkste Weg und sollten deshalb einen Teil der privaten Vorsorge ausmachen.

  • Aktien 
  • Fonds

Eigenheim finanzieren

Die eigenen 4 Wände als Altersvorsorge

Nicht ohne Grund steht die selbst genutzte Immobilie für die Mehrzahl der Deutschen mittlerweile auf Platz eins beim Thema Altersvorsorge. Denn gerade in Zeiten, in denen andere Anlageformen kaum Zinsen abwerfen, ist die eigene Immobilie eine gute Idee. Wer heute baut, zahlt morgen keine Miete und hat mehr Geld fürs Leben. Also worauf warten Sie noch? Schaffe, schaffe, Häusle baue.

Familie absichern

Verantwortungsvoll vorsorgen

Sie haben eine Familie, die Sie für den Ernstfall absichern wollen? Oder möchten Sie Kapital für die eigene Altersvorsorge aufbauen? Eine Lebensversicherung können Sie für beides nutzen.

  • Rentenversicherung
  • Lebensversicherung

Kombinieren Sie flexible Sparformen

Stecken Sie nie all Ihr Geld in eine Anlage. Setzen Sie stattdessen lieber auf einen Mix verschiedener Sparformen. Da Sie über einen sehr langen Zeitraum Geld zurücklegen, sollten diese Vorsorgeformen zudem möglichst flexibel sein. Sicher verändern sich Ihr Einkommen und Ihre Lebenssituation im Laufe der Jahre mehrmals und die Verträge sollten sich dann so modifizieren lassen, dass sie zur neuen Situation passen.

So funktioniert's

Noch nicht das Richtige dabei?

Suchen auch Sie Sicherheit in bewegten Zeiten?
Dann heißt es jetzt:

IndexGarant entdecken!

Sie haben andere Pläne?
Dann heißt es jetzt:

Sprechen Sie mit
den Richtigen darüber!

Ihr nächster Schritt:

Sie sind noch etwas ratlos und möchten wissen, was die passende Altersvorsorge für Sie ist? 

Machen Sie sich keine Sorgen: Altsvorsorge ist kein Buch mit sieben Siegeln. Wir beraten Sie gern persönlich und besprechen alle noch offenen Fragen mit Ihnen. Gemeinsam finden wir heraus, welche Altersvorsorge am besten für Sie geeignet ist. 

Online-Beratung
Wochentags von 10.00 bis 22.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr 06431202206
Jetzt anrufen
 Cookie Branding
i